Diese Website verwendet Cookies, damit diese für Sie optimal gestaltet ist und fortlaufend verbessert werden kann und auch Werbung geschalten werden kann. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Informieren, inspirieren, begeistern ...

Humorvorträge – ansteckend, begeisternd, informativ

Wie wirkt Humor?

Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker sind als Duo unschlagbar, aber auch einzeln als inspirierende und kreative Vortragsredner im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. Die Humorvorträge bieten Hintergründe, ideenreiche Tools und Humorübungen für Menschen, Führungskräfte und Mitarbeiter, die im direkten Kontakt mit Menschen stehen. Es geht immer um Kommunikation pur, durch und mit Humor!

Die Humorvorträge vermitteln neueste Erkenntnisse aus der Forschung (Gelotologie – Wissenschaft vom Lachen) und der positiven Psychologie (auch Freude-Psychologie genannt), gepaart mit eigenen Erlebnissen der Zuschauer. Interaktiv und lebendig vermitteln unsere Erlebnisvorträge viele Tipps und Tricks, um den (Arbeits-)Alltag freudvoller zu gestalten. Humor ermöglicht, seine berufliche Kommunikation zu verbessern, Konflikte besser zu lösen und neue kreative Ideen zu entwickeln.

Ob Personaltag, Kundenkongress, eine wissenschaftliche Tagung oder Jahresevent: Udo Berenbrinker und Jenny Karpawitz begeistern humorvoll im Business, in sozialen Organisationen oder im Verkaufstraining! Konkrete Inhalte werden individuell abgestimmt.

Buchen Sie unsere Humorvorträge, egal ob für 30 oder 1000 Gäste. Kontaktieren Sie uns!

Humor als Kompetenz im Berufsalltag von Pflegenden und Ärzten

Lachst Du noch – lebst Du noch
Humor als Kompetenz im Berufsalltag von Pflegenden und Medizinern


Gerade in der Pflege und im medizinischen Alltag ist der Umgang mit dem Berufsalltag eine tägliche Herausforderung. Diesem mit Freude und Leichtigkeit zu begegnen, scheint manchmal eine schier unüberbrückbare Hürde zu sein.

Dabei ist gerade in tristen Situationen und bei unüberwindlich scheinenden Problemen Lachen oft die beste Medizin. Mit Witz und Humor sehen Sie Situationen aus einem neuen Blickwinkel und unterbrechen Ihre vertrauten Muster. Humor zeigt sich im beruflichen Alltag in einer heiteren Gelassenheit.

„Lachen ist die beste Medizin“, sagt der Volksmund. Das gilt nicht nur seit Eckart von Hirschhausen dies publik gemacht hat. Lachen beugt nicht nur Stress vor, sondern baut auch den Stress ab. Er sorgt für mehr Wohlbefinden und mehr Lebensqualität, da die sogenannten Glückshormone ausgeschüttet werden. Somit hat das Lachen eine starke gesundheitsfördernde Wirkung auf den Menschen. Wer gesünder ist, hat kaum Probleme mit Motivation, Kreativität und Stress am Arbeitsplatz.

Das Arbeitsklima und die Beziehungen zu den KollegInnen können sich durch die Fähigkeit, andere zum Schmunzeln zu bringen, positiv verändern. Immer flexibel sein, sensibel, empathisch, hilfsbereit, kompetent? Geht das? Was ist, wenn etwas zu scheitern droht? Kann Scheitern doch spannend sein? Darf es sogar Spaß machen? Wenn es gelingt, aus Fehlgriffen neue Ansätze zu finden, dann gelingt auch der Humor in der Pflege und der Medizin. Das schafft Verständnis und Respekt füreinander, baut Freundschaften auf, entlädt Spannungen und hilft bei der Bewältigung von Krisen. 

In einem 90-minütigen Erlebnisvortrag werden Sie die Regeln der Komik kennen lernen, Humor als Kraftquelle entdecken, mit einem Lachen auf die großen und kleinen Ärgernisse im Berufsalltag von Pflegenden und Medizinern blicken, mit einem Augenzwinkern die Fehler anderer betrachten und über sich selbst lachen.

DAUER: 60-90 Minuten
SPEAKER: Udo Berenbrinker oder/und Jenny Karpawitz

Der Narr und der Tod – Sterben humorvoll erleben und begleiten

Interaktiver Impulsvortrag mit Filmausschnitten
DAUER: 60–90 Minuten

Der Tod, unser Sterben, berührt viele Gefühle im Einzelnen: Trauer, Angst, Respekt, Befreiung und Unsicherheit. Wie kann diese oft verdrängte Sichtweise dem Einzelnen zu mehr Glück verhelfen? Diese Frage haben sich die beiden Humorforscher und Humortrainer Udo Berenbrinker und Jenny Karpawitz sich gestellt, als sie vor bald über 12 Jahren durch ein persönliches Erlebnis als Gesundheit!Clown vor der Frage standen: ist es respektlos, pietätslos, einen Sterbenden als Clown zu begleiten?

So neu ist der Gedanke aber nicht, denn schon das Mittelalter kannte die Verbindung des Todes mit dem Narren. In den vielen christlichen Totentänzen und auf den Jahrmärkte des Mittelalters wurde der Tod als Narr dargestellt. Und unsere heutige Fasnacht kennt die Verbindung des Narren durch die Ablösung des Aschermittwochs. Beide Figuren – wenn sie als Archetypen gesehen werden – symbolisieren das Wissen um die Vergänglichkeit  des Menschen.
Eine humorvolle Einstellung ist immer eine angstfreie Einstellung. Um sich der verdrängten großen Angst, dem Sterben zu stellen, ist die Haltung eines Narren von enormer Bedeutung.

Wie werden Narren, Clowns sich dem Tod stellen? Ist er unerreichbares Rätsel oder wird er mit Leichtigkeit erspielt? Woher nehmen Clown oder Clownin die Kraft, sich dem Thema Tod zu stellen? Nichts entgeht ihrem Spiel, nichts ist Tabu – nicht die Freude, nicht die Liebe und auch nicht der Tod. Die Arbeit mit Clown/Clownin oder Narr lehrt uns, den Tod als Teil des Lebens anzunehmen. Ein Ausblick auf die Arbeit als Clown bei sterbenden Kindern oder alten Menschen zeigt uns, wie sensibel der Umgang mit Humor im Prozess des Sterbens sein muss. Dieser Impuls wendet sich an alle, die sich mit dem Thema Tod auf humorvolle Art auseinandersetzen wollen, insbesondere für Klinik-Clowns und Therapeuten (Humortherapie), Sterbebegleiter, Seelsorger, Mitarbeiter in Hospizen und aus der Palliativmedizin. Filmausschnitte aus ihren Trainings zum Thema Humor & Sterben für Gesundheit!Clown runden den Impuls ab.

Während es in den angelsächsischen Ländern, insbesondere den USA und England, schon eine Tradition in dieser Form der Auseinandersetzung mit dem Sterben gibt, ist es für den deutschsprachigen Raum immer noch ein Novum, sich bewusst mit dem Tod, und dann noch auf humorvolle Weise, auseinander zu setzen.
Erst das Bewusstsein, dass uns der Tod vom Augenblick unserer Geburt begleitet und kein Feind, sondern ein weiser, gütiger aber auch strenger „Gevatter“(Pate) ist, macht erst das Leben reich, besonders und großartig.

VITA
Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker gehören zu den Pionieren einer «modernen Clowns-und Humorbewegung» (St. Galler Tageblatt). Zunächst als Schauspieler für Film-und Theater beschäftigt, gründeten sie in den 80erJahren ein Clownsduo, das durch ganz Europa tourte. Anschließend waren sie als Clowns in Kliniken, Gerontospsychiatrie, Seniorenheimen, Demenzstationen, Einrichtungen für geistig-und körperlich behinderte Menschen und für 5 Jahre in einem Modellprojekt des Landes Baden Württemberg in einem Sprachheilkindergarten beschäftigt. Diese jahrelange Arbeit als Clowns war Teil ihres Forschungsprojektes «Theater der Heilung», aus dem dann die Dienstleistung «Gesundheit!Clown®» entstand.
Inzwischen sind beide auch als Humortrainer und Humorberater auf zahlreichen Kongressen, für die Kirche, Pallativabteilungen sowie international in Seniorenzentren, für die AWO etc. tätig.
Beide sind Leiter der Internationalen Clownschule Tamala in Konstanz (www.tamala-center.de) sowie des Trainingsinstitut Humorkom (www.humorkom.de).

Humor im Erziehungsalltag

Kinder sind keine unreifen Erwachsenen, sondern Erwachsene sind verkümmerte Kinder. (Keith Johnstone)

Lache dreimal am Tag mit deinem Kind, so hatte es Pestalozzi vor 200 Jahren gefordert. Dieser so einfach anmutende Satz hat von seiner Aktualität nichts eingebüßt. Lachen und Schmunzeln über sich, mit dem Kind – lachen selbst dann, wenn es mal schwerfällt – ist die beste Medizin. Eine Medizin mit Nebenwirkungen, die den Erziehungsalltag auf wunderbare Weise entspannen hilft.

Zum Humor gehörten neben dem Lachen und der Heiterkeit immer auch der Trost und das Mitgefühl. Lachen hat nichts zu tun mit Lächerlich-Machen, genauso wenig wie der Humor mit Sarkasmus oder Zynismus. So eine humorvolle Einstellung verdankt ihre positive Wirkung meist dem Lächeln oder Lachen mit dem sie einhergeht. Und Lachen ist ja bekanntlich gesund. Das wurde mittlerweile sogar von der Wissenschaft bestätigt. Beim Lachen entspannt sich die gesamte Körpermuskulatur, es werden Glückshormone ausgeschüttet, die schmerzlindernd wirken, und nach einem herzhaften Lachen stellt sich ein allgemeines Wohlbefinden ein. Ganz zu schweigen von der kommunikationsfördernden Wirkung, die allein schon ein Lächeln hat. Ein Lächeln ist eben die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen.

Der Humor macht Räume frei für Neues, lässt Kreativität zu, weckt ungeahnte Kräfte. Wenn der Humor begleitet wird von Menschenfreundlichkeit und Mitgefühl, dann kann er Wirkungen entfalten, die für die Erziehung von und die Beziehung zu Kindern wichtig sind:
•    Das Lachen schafft Gemeinschaftsgefühle, frei nach dem Motto: Dem anderen ergeht es ja genauso, und so stehe ich nicht alleine mit Schwierigkeiten da!
•    Humor kompensiert das Selbstmitleid, bringt es zum Verschwinden, allerdings nur bei jenen, die es auch wollen.
•    Im Lachen akzeptiert man seine Fehler, seine kleinen und großen Schwächen, im Lachen bekennt man sich zu seiner Unvollkommenheit, im Lachen wird man geerdet.                                                                            

Humor ist erlernbar
Humor hat man oder hat man nicht. Das ist die gängige Meinung. Wie kann ich mit meinem Kind, in meiner Familie lachen, wenn ich unter Druck bin und es mir selbst nicht zum Lachen ist. Aber halt: die Wissenschaft vom Lachen hat nachgewiesen, dass Humor eine Geisteshaltung, eine Lebenseinstellung ist. Von daher ist Humor erlernbar. Das Lachen ist uns angeboren, den Humor müssen wir trainieren wie einen Muskel.

Udo Berenbrinker, anerkannter Humorexperte und internationaler Trainer für Humor, Kommunikation und Clown zeigt Ihnen theoretisch und praktisch, wie Sie Humor in Ihren Erziehungsalltag integrieren können. An praktischen Beispielen erleben Sie die Möglichkeit, den Humor tagtäglich zu üben.

DAUER: 90 Minuten
SPEAKER: Udo Berenbrinker

Flow – Freude – Glück: Wege zu einer neuen Unternehmenskultur?

90-minütiger Erlebnisvortrag über Freude im Berufsalltag

Der Arbeitsplatz als Glücksquelle?

Die Neurobiologie sagt, dass der Mensch ein lernendes Wesen ist und zu diesem Zweck hat unser Gehirn die sogenannten Glückshormone entwickelt. Dopamin, Serotonin und Co sorgen nämlich dafür, dass wir immer weiter lernen und uns somit fortentwickeln. Was steckt dahinter? Wie können wir dieses Wissen nutzen, welche Methoden können wir einsetzen, um aus dem Wissen der Glücksforschung praktische Handlungen für den (Berufs)Alltag zu finden.

Themen

  • Was ist Flow?
  • Freude ist erlernbar – The Method (Kurzeinführung)
  • Tipps und Übungen, um im Alltag Flow zu ermöglichen
  • Glücksforschung – Hintergründe
  • Der innere Clown als Symbol für die Freude
  • Das Glück einladen

Lachst Du noch – lebst Du noch: Stressbewältigung im beruflichen und privaten Alltag

DAUER: 60 Minuten

Gesundheit im heutigen Sinne wird definiert als Zustand des vollständigen, körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und als wesentlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens und der menschlichen Entwicklung betrachtet. Experten schätzen, dass mehr als die Hälfte aller Erkrankungen psychosomatischer Natur sind und durch Überforderung am Arbeitsplatz entstehen.

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Wandel ist kein begrenztes Ereignis, das von einem stabilen Zustand in den nächsten führt. Wandel ist eine Konstante – im Leben allgemein und erst recht in einer Organisation. Für viele Menschen in der heutigen betrieblichen Atmosphäre bedeuten die ständigen Veränderungen Stress. Manager und Mitarbeiter sind gefordert, schnell und effektiv kreative Ideen zu entwickeln. Sie müssen immer wieder Neues wagen und dafür die anderen begeistern. Klingt einfach, ist aber in der Praxis oft schwer.

Stress und in der Folge Burnout entsteht in der Regel im Berufsalltag nicht durch die Überforderung, sondern durch die Reaktion darauf. Der Psychologe Lazarus geht inzwischen davon aus, dass nicht die (objektive) Beschaffenheit der Situationen für die Stressreaktionen von Bedeutung sind, sondern die subjektive Bewertung durch den Betroffenen. Was für den einen Betroffenen Stress bedeutet, wird von einem anderen noch nicht als Stress empfunden.

Eine humorvolle Haltung kann jede schwierige Situation auflockern und die Bewertung durchbrechen. Clowneske Strategien bewirken einen Perspektivwechsel, der Schwung in die eigenen Ideen und Handlungsweisen bringt. Die Fähigkeit Glück und Flow, wenn nicht sogar Freude zu erzeugen, setzt einen Perspektivwechsel voraus.

Verwaltungen, Wirtschaftsunternehmen und soziale Institutionen verlieren oft die besten Mitarbeiter durch Krankheit, Burnout oder Sucht. Die besten Mitarbeiter sind oft am Anfang leidenschaftlich dabei und brennen dann aus („Burnout“). Humor ist von daher eine Antwort auf die moderne Komplexität. In den USA werden seit Jahren Mitarbeiter und Führungskräfte auf ihre Humorfähigkeit getestet. „So wird die Position des „Changemanager bei den amerikanischen Global Player, aber auch in sozialen Institutionen mit Leuten besetzt, die eine zusätzliche Clown-Ausbildung oder Training in Humorstrategien besitzen“ (Financial Times).

Themen (praktisch und theoretisch)

  • Clowning, Regeln der Komik
  • Ifop-Zeitblase-Methode zur Schulung von Humorinterventionen
  • Humorstrategien
  • Kreativitätstechniken
  • Training im Perspektivwechsel
  • Organisationsaufstellung zu Humorinterventionen zur betrieblichem Umstrukturierung

Humorübungen für Führungskräfte, Mitarbeiter und Menschen, die ihre Haltung zu Stress verändern möchten!

Humor ist erlernbar

Humorvoll führen und soziale Kompetenz erwerben: Erlebnisvortrag für Führungskräfte

Mit Humor begeistern

Auf der Suche nach einer neuen Ethik und Unternehmenskultur: Erlebnisvortrag für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Verwaltungen, Banken, Versicherungen, sozialen Institutionen oder Wirtschaftsunternehmen.


Humorvorträge mit Kirsten Hänle

Humorvorträge auf Deutsch oder auf Englisch bietet Kirsten Hänle, Diplom-Betriebswirtin, Humortrainerin und Coach, Comedy-Schauspielerin, zu den folgenden Themen. Weitere Themenbereiche gern auf Anfrage.

Der Perspektivenwechsel als Chance im interkulturellen Umfeld

Humorvortrag auf Deutsch oder Englisch
(In English:) The Change of Perspective: Key Factor in Intercultural Settings
(Get PDF)

In Beruf und Alltag interagieren wir zunehmend mit Menschen aus verschiedenen Kulturen. Sind Sie im Umgang mit ihrem internationalen Teamkollegen, Lieferanten oder Kunden auch schon in das eine oder andere Fettnäpfchen getreten? Entstanden dadurch Reibungsverluste und Schwierigkeiten im Team oder konnten Ziele nicht erreicht werden?

Es ist gar nicht so einfach, sich elegant in einem interkulturellen Umfeld zu bewegen, denn hier treffen diverse Kulturen aufeinander und Stereotypen und Vorurteile schlagen voll zu.

Der Einsatz von Humor kann uns in interkulturellen Situationen unterstützen. Vorsicht vor Witzen, denn diese können ihr Ziel verfehlen. Es geht nicht darum, witzig zu sein, sondern um den spielerischen, unbefangenen Umgang miteinander.

In dem Erlebnisvortrag werden Sie über die diversen Stolpersteine in verschiedenen interkulturellen Begegnungen schmunzeln.  Sie lernen die Fähigkeit des Perspektivenwechseln kennen, der uns in unangenehmen Situationen unterstützen und stärken kann. Unter Berücksichtigung interkultureller Unterschiede lernen Sie einfache Humorstrategien kennen, die eine gemeinsame Basis mit Ihrem Gegenüber schaffen. Durch das bewußte Einnehmen einer positiven Grundhaltung gewinnen Ihre interkulturellen Begegnungen und Gespräche an Leichtigkeit.

DAUER: 60-90 Minuten
SPEAKER: Kirsten Hänle

Über KIRSTEN HÄNLE
Intensive interkulturelle Erfahrungen sammelte Kirsten Hänle vor allem während ihrer 10jährigen Auslandstätigkeit in den USA und den Niederlanden. In dieser Zeit lernte sie, kulturelle Unterschiede wahrzunehmen, einzuordnen und auch in irritierenden, unsicheren Situationen handlungsfähig zu bleiben.
Auch ihre jahrelange, internationale Fach- und Führungstätigkeit als Betriebswirtin im Bereich Vertrieb und Marketing hat sie im Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten aus anderen Ländern sensibilisiert und unterstützt.

Als zertifizierte HumorKom® Humor Trainerin hält Kirsten Hänle internationale Workshops und interaktive Vorträge zu diversen Themen auf Englisch und Deutsch. Um ihre eigene Humor Fähigkeit zu intensivieren absolvierte sie eine Ausbildung als Diplom Schauspielerin für Clown und Comedy.
Sie ist verheiratet und Mutter von vier Kindern.

Freuen Sie sich auf ihr bildhaftes Storytelling und erleben Sie dieses spannende Thema.

Humor – Die Anti-Stress Pille im (Berufs) Alltag: Humor Muskel Training

Humorvortrag auf Deutsch oder Englisch
(In English:) Good-bye Stress! How to boost your Humor Muscle Step by Step
(Get PDF)

Sind wir noch Human Beings oder bereits Human Doings?

In ihrem interaktiven Vortrag beleuchtet Kirsten Hänle auf einprägsame und humorvolle Art unseren betriebsamen Alltag, der sich oft wie der Lauf im Hamsterrad anfühlt. Die Teilnehmer erleben anhand von bildhaften Stories und praktischen Übungen wie sie ihren eigenen Sinn für Humor schrittweise aufbauen können.

An einer ärgerlichen Situation selbst können wir meist nicht direkt etwas verändern.
•    Ihr Chef kritisiert sie: "Was haben Sie denn hier schon wieder verbockt?"
•    Der Kopierer ist schon wieder defekt!
•    "Warum sind so viele Autos unterwegs, schon wieder steh ich im Stau!"

Wir können jedoch innehalten, einen Schritt zurücktreten und lernen, uns in der aufreibenden Situation besser wahrzunehmen. Aus der Vogelperspektive heraus bekommen wir Abstand und können unsere Betrachtungsweise überdenken und verändern. Mit ein wenig Übung kommen wir zu erheiternden, überraschenden Lösungen. Wir werden authentischer, selbstsicherer und sympathischer, wenn wir auch über unsere Schwächen schmunzeln können.

Der Schlüssel beim Training unseres "Humor Muskels" liegt darin, unsere Humor Fähigkeit in guten Zeiten zu stimulieren und auszubauen. Schritt für Schritt entwickeln wir so den Humor, der unserer Persönlichkeit entspricht, um ihn schließlich in Stress- und Konfliktsituationen abrufen und wirksam einsetzen zu können. Ein trainierter Humormuskel verhindert, dass uns jede Windböe gleich aus der Spur wirft. Entscheiden Sie sich für mehr Leichtigkeit in Beruf und Alltag und werden dadurch entspannter und erfolgreicher.

DAUER: 60-90 Minuten
SPEAKER: Kirsten Hänle

Über KIRSTEN HÄNLE
Als Dipl. Betriebswirtin hatte Kirsten Hänle mehrere Fach- und Führungspositionen in diversen internationalen Firmen inne. Daher kennt sie die hohen Herausforderungen,  Blockaden und Frustrationen in diesem Umfeld. Der Arbeitsalltag erfordert viel und deshalb scheint es leichter der Ernsthaftigkeit zu folgen, statt dem Humor Raum zu geben.

Als zertifizierte HumorKom® Humor Trainerin hält Kirsten Hänle internationale Workshops und interaktive Vorträge zu diversen Themen auf Englisch und Deutsch. Um ihre eigene Humor Fähigkeit zu intensivieren absolvierte sie eine Ausbildung als Diplom Schauspielerin für Clown und Comedy.

Sie ist verheiratet und Mutter von vier Kindern. Freuen Sie sich auf ihr bildhaftes Storytelling und erleben Sie dieses spannende Thema.


Titel-Foto: © corbis_infinite